"Verkohlte" Brote und leuchtende Kuchen in Mowie´s Bar und Restaurant, Gili Air

Mowie´s Essen mit Stil und Liebe

Mowie´s Bar und Restaurant liegt östlich vom Hafen auf Gili Air und ist durch seine roten Sitzkissen und Tischen aus alten Fischerbooten unverkennbar. Beim ersten Vorbeilaufen waren wir etwas skeptisch, da vor dem Eingang „Come in, we are awesome“ auf einer Tafel geschrieben steht. Beim Zweiten nehmen wir dann doch die Karte unter die Lupe und ahnen schon was uns erwartet. Eine übersichtliche Auswahl an Gerichten und außergewöhnliche Zutaten wie Bambuskohle, Gojibeeren, Chiasamen und Moringa, werden hier von den einheimischen Frauen mit Liebe zubereitet. Beim ersten Besuch wussten wir schon, dass die Speisen eine westliche Handschrift haben. Schon nach wenigen Tagen erfuhren wir von Radek, dem polnischen Küchenchef, dass er die Ladies am Herd geschult hat. Mittlerweile kümmert er sich um das Organisatorische und überlässt die Kulinarik ganz den Damen. Neben seinen Mitarbeitern, liegt ihm auch das Wohl der Gäste am Herzen und so sieht man ihn regelmäßig das Gespräch an der Bar oder vorn am Strand suchen.

Seine Frau Marta, hat die Finanzen in der Hand und hält mit ihrer freundlichen Art das Team zusammen. Eines Abends gesellt sie sich zu uns und wir erfahren, dass sie das Restaurant seit einem Jahr komplett übernommen haben und auf der Insel wohnen. Es macht ihnen Spaß, sie fühlen sich wie im Paradies und kommen mit dem minimalistischen Leben sehr gut aus. Marta besitzt nur ein Paar feste Schuhe und das macht sie glücklich :) Das einzige, was ihr fehlt, ist die Familie und die Freunde. Sie hat keine „Küchengeheimnisse“, als Alex sie über die Zubereitung und Zusammensetzung der köstlichen, rohen Kuchen fragt, erzählt sie uns bis ins Detail, wie sie „gebacken“ werden.

Mowie’s, genannt nach dem Inhaber, einen über 60 jährigen, eigenartigen Australier und ehemaligen Surfer, hat auch Bungalows, die von Mowie selbst verwaltet werden. Die Bungalows haben wir nicht von innen gesehen, aber von außen sehen sie gut aus und es trennt sie nur einen Weg vom Meer. Die Anlage hat einen Generator, der sehr nützlich ist, wenn mal die Elektrizität pausiert :)

Es ist das mit Abstand einzige Restaurant auf der Insel, das ehrliches Essen zum fairen Preisen anbietet und auch der Grund, weswegen wir mittlerweile seit zwei Wochen täglich im Mowie´s Frühstücken oder Abendbrot Essen. Am ersten Abend bei Kerzenlicht gibt es schon die erste Überraschung als Katalin denkt, dass ihr Brot vom Thunfischburger verbrannt sei. Ist es aber nicht! Dem Brotteig wird Bambuskohle beigemischt, was ihm eine schwarze Farbe und außergewöhnliche Konsistenz gibt. Zudem ist es auch noch gesund, da die Kohle die ganzen schlechten Bakterien an sich zieht. Wir haben in der Zeit die Karte schon einmal komplett von oben bis unten durch probiert und erwähnen nur einen kleinen Auszug, damit es ein bisschen spannend bleibt, sobald du vor Ort bist. Wir bestellen beide zum Frühstück Eggs Benedict,  pochierte Eier, auf geräuchertem Lachs mit hausgemachten Gemüsekroketten, Sauce Hollondaise und Vollkorntoast. Ein toller Start in denTag! Ein andern mal gibt es den Quinoasalat mit Wassermelone, Peperoni, gerösteten Cashewnüssen und Korianderblättern für Katalin und die Florentina´s Pizza aus Roggenmehl, schwarzen Oliven und Spinat für mich. Beide sind vom Geschmack und Konsistenz unverbesserlich. Mein kross gebratener Snapper mit Kokos – Limettensoße und rotem Reis ist unkompliziert, frisch und auf den Punkt gebracht. Nach ein par Runden Backgammon, sorgt der Rohkostkuchen aus Drachenfrucht, Nüssen und Kakao für einen unvergleichlichen Abgang.

Nach langem Suchen, kann die Küche nun endlich ökologisches Obst und Gemüse aus Lombok anbieten, womit gleichzeitig auch die Leute vor Ort unterstützt werden.  Bei den Smoothies fällt es uns immer wieder schwer zu entscheiden, welchen wir nehmen. Ob "Date Relish" mit Datteln, Kokosnuss, Spinat, Banane und Erdbeeren, oder eines der anderen vier Smoothies, es sind alle eine leckere Kreation des Hauses. Da sie alle ausschließlich aus auf der Karte aufgelisteten Zutaten bestehen, sind sie sättigend und somit auch als Vorspeise zu empfehlen.  Ein weiteres Plus ist, dass alle Trinkhalme handgemacht aus Bambus sind, und mit dem Kauf eine kleine, familiengeführte Manufaktur unterstützt wird. Auch die meisten Speisen werden in Holzschüsseln oder auf Holzbrettern serviert. Es sind eben die kleinen Details, welche uns spüren lassen, dass sich das Team Gedanken macht und mit Liebe und Wohlwollen von den Anderen mit großem Abstand unterscheidet. Für den Sonnenuntergang gibt es kaum einen besseren Platz, da du direkt das Meer vor deinen Füßen zu liegen hast. Wir sind super gerne hier und fühlen uns umgeben von positiven Menschen, wie zu Hause.

Vielen Dank hiermit nochmal an das Team, für den super Job, den ihr hier täglich leistet!

Für die erste Flasche Wein an Alex’s Geburtstag, könnte ich mir keinen geeigneteren Ort vorstellen. Wir lassen uns mit einer festlichen Mahlzeit, gut gekühltem, leckeren Weißwein mit Raucharoma, malerischer Sonnenuntergang... in netter Gesellschaft von Kai uns seiner Freundin aus „unserem“ Haus – so richtig gut gehen.

Um den Standort herauszufinden klickt einfach links unter der Bildergalerie auf "Mowie's Gili Air"

Gefallen Dir unsere Beiträte? Teile die mit Anderen! 

Folge uns gerne auch auf: