Touristenvisum verlängern in Indonesien und die 60 Tage Regelung

Nach Indonesien zu kommen war eine prompte Entscheidung und ist eigentlich auch ein Bericht Wert, aber wir sind jetzt beim Visum :) Als wir uns entschlossen hierher zu kommen stand auch fest, dass wir länger bleiben wollen als nur ein Paar Wochen oder ein Monat, also erkundigten wir uns wie die Visumbestimmungen sind.

Es gibt „Visa on arrival“ auf 30 Tage, seit ein Paar Wochen sogar kostenlos, das man vor Ort einmalig auf weitere 30 Tage verlängern kann. Danach muss man ausreisen, günstige und beliebte Ziele sind Singapore, Kuala Lumpur und Australien, und beim Einreisen bekommt man wieder das „Visa on arrival“ auf 30 Tage.

Also beantragten wir ein Visum auf 3 Monaten in Berlin beim Indonesischen Konsulat und bekamen dies ohne Weiteres. Nach dem Erhalt des Visums (das immer von dem Tag der Ausstellung gilt) reisten wir erstmal nach Ungarn und nach zwei Wochen aus Budapest aus weiter nach Denpasar, Bali. Glücklich über unser Visum, das uns noch über 2,5 Monate Aufenthalt in Indonesien ermöglichte, genossen wir die Zeit auf Bali und Gili Air.

Ein Paar Tage vor dem Ablauf unseres Visums, fuhren wir mit dem Boot auf die „große Insel“ Lombok und mieteten ein Moped, um zum Immigration Office in Mataram zu kommen. (Adresse Immigration Office Mataram:Jl. Udayana No. 2, RT/RW.05, Monjok Barat, Selaparang, Kec. Mataram, Nusa Tenggara Bar. 83122, Indonesien
+62 370 632520, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr, an Feiertagen geschlossen)

Dort angekommen erfuhren wir, dass wir einen sogenannten Sponsor brauchen, einen Einheimischen, der für uns bürgt. Natürlich gibt es Agenturen, die damit Geschäfte machen, aber wir wollen diese Art Geschäft nicht unterstützen. Unser Visum ist nur noch 2 Tage gültig, wir machen uns auf den Weg zurück auf Gili und Alex fällt ein, dass wir doch Din, unseren neuen Freund auf Gili fragen könnten, ob er unser Sponsor sein würde. Er kennt uns und weiß hoffentlich, dass wir ihn nicht ins Schwierigkeiten bringen würden. Angekommen in Gili mache ich mich auf den Weg nach Hause und Alex läuft zum Din. Nach einer guten Stunde kommt er Heim, mit einer Tupperdose voll, frisch gekochtem Essen von Dede (Din’s Frau) und die Zusage. (Über die Gastfreundlichkeit von Din und Dede könnt Ihr hier lesen)

Am nächsten Morgen machen wir uns wieder auf den Weg nach Lombok und treffen Dins Freund beim Immigration Office. Er wohnt hier und ist bereit für uns zu bürgen. Der klimiatisierte Raum ist eine Erfrischung nach dem langen Weg hierhin in der Mittagshitze, aber auch hier wird die Luft dicht, als wir erfahren, dass wir 8 Tage „over stayed“ sind und das Visum vor Ort nicht mehr verlängert werden kann. Entweder verlassen wir das Land und zahlen beim Ausreisen eine Strafe von 20€/Tag/Person, oder wir werden deportiert wenn wir erwischt werden und zahlen dann die gleiche Summe.

Meine Enttäuschung über dieses bürokratisches und inkompetentes Chaos ist kaum zu verstecken aber ich atme tief ein und bleibe gelassen. Bringt ja nichts wenn wir uns ärgern, ausser, dass wir unseren eigenen Tag versäumen. Das Visum ist nur noch bis morgen gültig, also müssen wir bis morgen Flüge buchen, packen, Fähre organisieren von Gili Air nach Bali und dann dürfen wir das Land verlassen.

Am nächsten Tag sind wir schon um 6 Uhr wach, sitzen um 10 Uhr im Speedboat Richtung Bali, kommen gegen 18:00 Uhr im Haus in Canggu an, duschen, nehmen den kleinen Rucksack, Alex mietet schnell ein Moped womit wir zum Flughafen rasen, denn um 19:15 Uhr ist check-in.  Den Götter sei Dank, dass wir kein Taxi genommen haben, damit hätten wir den Flieger nicht erreicht – so sind wir in der letzten Minute da. Erfolgreich eingecheckt und nach dem Pass Control 300€ erleichtert, freuen wir uns auf Singapur. Über unsere Erlebnisse in Singapur könnt Ihr hier lesen.

!!! Also bitte merken, egal wie lange Euer Visum für Indonesien gültig ist, Ihr dürft Euch nicht länger als 60 Tage in Indonesien aufhalten, selbst, wenn das Visum noch gültig ist. Steht ja auch ganz klein geschrieben auf dem Visum :) Ihr müsst Euch vor dem Ablauf der 60 Tage beim Immigration Center melden !!!

Viel Spaß auf Eueren Reisen

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die mit Anderen!

Gerne kannst Du uns auch folgen auf: