Roti Cannai, Canggu, Bali - klein aber fein

Beim Eintreten in das kleine Bistro fühlt man sich von der ersten Minute an wohl. Egal ob draußen oder drinnen, die verspielte Einrichtung wie die aus einem Reifen gemachte Lampe, die unzähligen Muschelschalen welche von der Decke hängen, oder das zerbrochen Porzellan, dass als Wanddekoration dient, sind ein guter Kontrast zum einfachen, jedoch vorzüglichem Essen. Die Karte besteht wie der Name schon sagt, neben dem Frühstück und ein, zwei Curry’s und Salaten, aus hausgemachten Teigtaschen. Man kann ca. zwischen 20 verschiedenen Roti’s wählen und bekommt zu den herzhaften Gerichten, welche auf Holzbrettern serviert werden, immer einen würzigen Dip gereicht.  Ob es das vegetarische Martabakk mit Gemüse und Ei, Croque Madame mit Speck und Spiegelei, oder die mit Auberginen und Humus gefüllten Köstlichkeiten sind, wir genießen sie immer bis zum letzten Bissen mit dem passendem Dip. Dieser ist auf der Grundbasis von Kichererbsen und indischen Gewürzen so harmonisch abgeschmeckt, das wir davon nie genug bekommen können und nachbestellen. Wenn noch Platz im Magen ist, gibt es zum Nachtisch noch den mit Banane - Zimt oder Banane – Schoko gefüllten Roti. Ein Traum zum Dahinschmelzen! Was wir bei jeder Gelegenheit trinken, ist die frische, junge Kokosnuss, welche direkt aus der Schale getrunken wird. Dadurch das sie sättigt, ist sie auch einfach gut umWartezeiten zu überbrücken, wenn man mit hungrigem Magen zum Essen geht. Was wir auch wieder in diesem Bistro zu schätzen wissen, ist die frei gestellte Wassergalone, an der sich der Gast selber bedienen darf. Wir sind jetzt schon öfters hier gewesen und das weil wir uns wohlfühlen, für kleines Geld leckeres, frisch zubereitetes Essen bekommen.

Um den Standort herauszufinden klickt einfach links unter der Bildergalerie auf "Roti Canai"

Gefallen Dir unsere Beiträte? Teile die mit Anderen! 

Folge uns gerne auch auf: