Das Wundermittel - Goldene Milch

Kurkuma oder Turmeric

Das Wundermittel - Goldene Milch

Mit diesem Rezept habe ich schon meine ganze Familie "angesteckt" meine Schwägerin und meine Mutter sagen mir immer wieder, wie glücklich sie darüber sind, dass ich denen mal eine Tasse Goldene Milk zubereitet habe. 

Kurkuma, dessen wirksame Hauptbestandteil Curcumin ist, ist bei uns hauptsächlich als Inhaltsstoff der verschiedenen Curry-s bekannt - aber sie ist eine unserer bedeutendsten Heilpflanzen, deshalb möchte ich sie mehr ins Rampenlicht rücken :)

Kurz die wichtigsten Wirkungen von Kurkuma:

  • entzündungshemmend (auch bei Arthrose)
  • schmerzlindernd
  • reduziert den Knochenabbau
  • schützt die Leber und unterstützt deren Regeneration
  • stärkt das Immunsystem
  • soll Tumorbildung hemmen und dadurch krebshemmend sein
  • kann das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt senken
  • usw.

Zutaten Kurkumapaste: ¼ Tasse Kurkumapulver, ½ Tasse Wasser.

Zutaten Goldene Milch: 1 kleiner Löffel Kurkumapaste, eine Tasse Kokos-Reis Milch (oder Haselnuss-, Mandel, Getreidemilch), 1 kleiner Löffel Kokosöl oder Mohnöl (gut für Knochen), ½ Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer, Honig und Zimt

Zubereitung Kurkumapaste: mischt das Kurkumapulver mit dem Wasser, setzt es auf den Herd. Bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren, köchelt die Masse, bis es eine Paste wird (8-10 Minuten) Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren (im Glas!!)

Zubereitung Goldene Milch: wärmt die Milch mit der Paste auf (1 kleiner Löffel Paste / Tasse), fügt das Öl, Pfeffer, Honig und Zimt hinzu, serviert und geniesst sie :) Achtet darauf die Milch wegen dem Honig nicht zum Kochen zu bringen!

Die Zugabe von schwarzem Pfeffer erhöht die Aufnahme von Kurkuma auf das mehrfache. Ihr könnt mehr Honig oder weniger Kurkumapaste nehmen, oder mit Limetten, Ginger verfeinern - ganz nach Euerem Geschmack.

! Außer einer Förderung des Gallenflusses bei hohen Dosen (8 bis 12 g/Tag) und einer möglichen Magenverstimmung sind keine Nebenwirkungen auf den menschlichen Organismus bekannt. !

Hier könnt Ihr noch ein Rezept mit frischer Kurkuma lesen.

Hier könnt Ihr über die Knoblauchkur lesen.

Gutes Gelingen - Auf unsere Gesundheit :)