Rote Beete Quiche

Wir gehen heut in die 3. Runde unserer Rote Beete Woche und packen die Quiche zur Feier des Tages, für den kleinen Ruben auf den Tisch.

Rote Beete Woche, 3. Tag: Rote Beete Quiche

Zutaten für

den Teig: 300 g Mehl / 150g Butter oder Kokosfett / 1 Ei oder Eiersatz / 4 EL Flüssigkeit / Salz / Gewürze nach Bedarf

die Füllung: je nach Größe 2-3 Rote Beete Knollen / gleiche Menge an Ei (300g Rote Beete = 300g Ei) / Äpfel / frischer Meerrettich / Gewürze         


Der Weg zum Ziel für

den Teig: Alle Zutaten werden zu einem Teig geknetet, darauf ist zu achten, dass die Butter Zimmertemperatur hat und der Teig nicht zu lang geknetet wird, da sonst das Gluten gerinnt und der Teig nach dem Backen zu hart wird. Der Teig kommt für eine Std. abgedeckt in den Kühlschrank und ruht. Anschließend wird der Teig auf Zimmertemperatur ausgerollt und in einer gefetteten Form blind ausgebacken. Der Rand sollte ruhig 3cm hoch sein.

Blind ausbacken bedeutet, dass in den Teig kleine Löcher gestochen werden, und er mit Backpapier und z.B. Bohnen zum Beschweren für ca. 15 min ausgebacken wird. Kontrolliert die Mitte vor dem Herausnehmen!

die Masse: Die rote Beete wird wie immer gekocht, geschält, grob klein geschnitten, gewürzt und mit den Eiern püriert. Die Äpfel in kleine Würfel schneiden, auf dem ausgebacknen Boden verteilein, die Füllung darüber gießen und das Ganze bei 140°C für ca. 25 Min. backen (bis die Masse fest angezogen ist).

Die Quiche sollte komplett auskühlen (das Fett wird wieder Fest), damit sie in einzelne Stücke geschnitten werden kann.

Wir wünschen viel Spaß beim Backen, Ausprobieren und ein gutes Gelingen.