Sauerkraut, ein gesunder Schlankmacher

Diese klassische Beilage, die langsam verdient wieder im Kommen ist, ist voller hochwirksamer und lebenswichtiger Mikroorganismen. Diese bilden einen Großteil unseres Immunsystems und schützen uns vor chronischen Krankheiten, Parasiten, Viren und auch vor schädlichen Bakterien.

Speziell die Vitamine - B 6, B 12 und Folsäure - machen das Sauerkraut so wichtig gegen zu hohe Homocystein Werte. Homocystein ist eine aggressive Aminosäure. Sie droht unsere Gefäße und das Herz, wenn man zu viel Fleisch und zu wenig Gemüse isst – also bin ich nicht in Gefahr :)

Sauerkraut ist reich an:

Vitamin B 12. Dieses Vitamin ist sehr wichtig für geistige Frische, für gute Laune, Vitalität, für Stressbewältigung, für den Aufbau roter Blutkörperchen, für den Knochenbau und unseren Herzmuskel. Normalerweise tanken wir B 12 aus Fleisch auf und finden es sonst nicht in sehr vielen Lebensmitteln. Einer diesen seltenen Lebensmitteln ist das Sauerkraut. Sehr wichtig also für Vegetarier und Veganer

  • Vitamin B 6, das für die Eiweiß-Verarbeitung und zusammen mit B 3 für den Gehirnstoffwechsel sorgen
  • an Folsäure, die unterstützt die Aufnahmen von Vitamin C also stärkt das Immunsystem
  • Zink und Magnesium, die ein herrlicher Ausgleich für alle diejenigen sind, die sich sonst nicht sehr vollwertig ernähren

Außerdem wirkt das Acetylcholin im Sauerkraut beruhigend auf das vegetative Nervensystem

Und jetzt dazu, wie Ihr selber Sauerkraut machen könnt

Sauerkraut selbstgemacht nach traditioneller Art

Zutaten: Weißkohl (es soll hart sein), Salz, Lorbeerblatt, Meerrettich, Quitten und Pfefferkörner

Das Kraut und die Quitten hobeln, danach reichlich salzen (beim Kosten sollte richtig salzig sein) und solange „kneten“ bis es schaumig wird und das Wasser austritt.

Danach das Wasser mit den Händen aus dem Kraut pressen und am besten in ein Tongefäß legen. Darüber ein par Lorbeerblätter, 3-4 Scheiben Meerrettich und Pfeffer. Diese Schichtung solange machen, bis die Zutaten alle sind! Eine Schicht sind ca. 3 Köpfe Weißkohl bei unserem 30l Tontopf.

Das Fass sollte oben einen Rand haben, den wir mit Wasser füllen, darüber kommt der Deckel. Dieser ermöglicht das Kochen/Garen. Wasser sollte immer geprüft werden.

Nach 4 bis 6 Wochen ist das Sauerkraut fertig – also zu Weihnachten können wir es servieren!

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die gerne mit Anderen!

Gerne kannst Du us auch folgen auf: