Selleriknollensuppe mit Kichererbsen

Selleriknollensuppe mit Kichererbsen

Wir versuchen soweit es geht regional und saisonal einzukaufen, deshalb kommen alle Wurzelgemüse des Herbstes auf den Tisch :)

Sellerie mögen wir beide sehr, ob Staudensellerie als Suppe oder in den Salat, Knollensellerie als Pommes, Püree oder Suppe – es hat einen charaktervollen Eigengeschmack und es lässt sich auch ideal mit vielem kombinieren.

Zutaten: Knollensellerie, Zwiebel, Kichererbsen, Karotten, bisschen Rapsöl, 2 EL Mehl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft.

Zubereiten: die Kichererbsen am Vortag einweichen, Wasser tauschen und kochen. Zwiebel klein hacken und in Rapsöl anbraten. Die klein geschnittene Knollensellerie und Karotte hinzugeben und ein Paar Minuten mitdünsten. Mit Wasser aufgießen, weich kochen und danach pürieren. Mehl mit ein bisschen Rapsöl anrösten, bis es goldbraun ist. Erst mit Wasser aufgießen und danach zur Suppe geben und nochmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und die Kichererbsen hinzugeben.

Zum Servieren habe ich eine Karotte gehobelt, gebraten und damit die Suppe optisch wie geschmacklich fein getuned :)

Gutes Gelingen und Guten Appetit!

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die mit Anderen! Gerne kannst Du uns auch folgen auf: