Auberginen Aufstrich - Teil 2

Auberginen Aufstrich - Teil 2

Nachdem Ihr die Auberginen im Garten gegrillt und für den Winter eingefroren (Auberginen Teil 1) oder sie einfach im Ofen gebacken (hier fehlt der Rauchgeschmack) habt, machen wir uns an den Aufstrich meiner Kindheit.

Zutaten: Auberginen, Zwiebel, Olivenöl, Rapsöl, Senf, Petersilie (frisch), Salz, Pfeffer, optional Chillipulver

Zubereiten: Auberginen am Vorabend aus der Tiefkühltruhe nehmen und nach dem Auftauen abtropfen lassen.

Zwiebel klein schneiden, in Rapsöl andünsten und mit einem Drittel der Auberginen  cremig pürieren. Den Rest der Auberginen auf einem Holzbrett mit dem Messer klein hacken (schwer zu beschreiben, genauso wie Ihr Kräuter klein hackt). Die zwei Massen zusammenfügen, mit Senf, Olivenöl, Salz, Pfeffer, klein gehackte Petersilie und eventuell Chillipulver abschmecken und geniessen!

Als Kind habe ich das im Sommer immer mit frischen Tomaten aus dem Garten gegessen und konnte nicht genug haben. Einige Dinge ändern sich halt nie ;)

Gutes Gelingen und guten Appetit :)

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile den mit Anderen. Gerne kannst Du uns auch folgen auf: