Karfiol Burger inspiriert von Miznon in Wien

Karfiol Burger inspiriert von Miznon in Wien

Wir haben schon gezielt nach israelischen Falafel in Wien gesucht, wenn wir auf den Miznon (Imbiss) gestoßen sind, wo kein Falafel verkauft wird :)

Experimentfreudig und neugierig wie wir sind, haben wir uns trotzdem auf das Angebot eingelassen und wurden mit einer unterwarteten Geschmacksexplosion belohnt. Das Ambiente ist cool, die Einrichtung: industrial-chic-Lampen, großer Gemeinschaftstisch, Kreidetafel und vor allem massenhaft Gemüse und Salz als Dekoration, das Personal super freundlich – man fühlt sich einfach gleich Heym ;)

Da wir öfter ins Miznon gehen würden als wir können, haben wir es zu Hause einfach nach gemacht.

Zubereiten: Wie Ihr Ofengemüse und Tahini zubereitet findet Ihr hier. Besorgt gute Pitas, denn Pita ist nicht gleich Pita!, füllt sie mit dem Ofengemüse, Karfiol ist in dem Fall der dominante Part. Schaut, dass der Karfiol von außen Goldbraun ist und im Anschluss ein bisschen klein geschnitten wird. Dann noch ein bisschen frische Tomaten und was Grünes (wir haben Pak Choi genommen) Tahini und das war’s auch schon.

Diejenigen von Euch, die in Wien wohnen, können ersteimal im Miznon das Original probieren :) und danach Zuhause werkeln. Diejenigen von Euch, die nicht in Wien wohnen, sollten unbedingt dieser wunderschönen Stadt und währenddessen dem Miznon einen Besuch abstatten.

Gutes Gelingen und guten Appetit

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die mit Anderen. Gerne kannst Du uns auch folgen auf:

Die DiSaWi's :)