Rohe Limetten Walnuss Torte

Für Diejenigen von Euch, die sich erst seit Kurzem von uns lesen, wir sind seit 11 Monaten unterwegs: Deutschland, Indonesien, Singapur, Thailand, Sri Lanka, Ungarn und jetzt Österreich. Wir essen und kochen beide leidenschaftlich, Alex trägt die Kochjacke auch als Berufskleidung, bei mir wechseln sich Yoga Leggings und High Heels :)

Da wir seit 11 Monaten in „Fremdküchen“ kochen, müssen wir uns an die Gegebenheiten anpassen und dementsprechend auch improvisieren wenn das eine oder das andere fehlt. Das macht Spaß und hält die grauen Zellen auf Lösungssuche :)

Wir hoffen Euch mit unseren Rezepten, Reise- und Yogaberichten zu inspirieren, ein Paar nützliche Reise Tipps zu geben, Eure Gaumen mit unseren Restaurant Tipps zu befriedigen :) und vielleicht den einen oder anderen von Euch auf unserer Yoga Reisen persönlich kennen zu lernen.

Und jetzt zu meinem neuen Liebling

Zutaten für den Teig:

Eine 3/4 Tasse Datteln / eingeweicht für mindestens eine Stunde

Eine Tasse Walnüsse


Zutaten für die Füllung

1 Tasse Cashew Nüsse

3 -4 Limetten (Abrieb und Juice)

2 Esslöffel Kokosnuss Öl

½ Avocado

1 Esslöffel Honig

Zum Garnieren habe ich schwarzen Schokolandenanrieb genommen (erst vor dem Servieren), aber Ihr könnt Eurer Fantasie freien Lauf lassen :) Denke mit Beeren würden geschmacklich wie optisch gut dazu passen, aber ich hatte keine Zuhause.


Dattel und Cashew Nüsse auf mindestens 1 Stunde einweichen. Die Datteln ohne Einweichwasser mit den Walnüssen pürieren und auf 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Am besten geht das mit einem Hochleistungsmixer. In der Küche, wo wir momentan sind, gibt es nur einen Stabmixer, es war sehr mühselig, musste die Masse immer wieder mit dem Löffel umrühren, aber es ging.

Danach die Cashew Nüsse ohne Einweichwasser mit den restlichen Zutaten pürieren (das geht sehr wohl mit dem Stabmixer) auf den Teig gleichmäßig verteilen und auf 5-6 Stunden, am besten für die Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. (Kokosnussöl erst bisschen aufwärmen, damit es flüssig wird)

Viel Spaß  bei der Zubereitung dieser nahrhaften und köstlichen Kuchen und guten Appetit dazu!