Herzhaft-süßes Kürbis Küchlein

Herzhaft- süßes Kürbis Küchlein

Zutaten für den Boden: 150 Gr. Dinkel Vollkornmehl, 150 Gr. Kichererbsenmehl, Hefe, 150 Ml lauwarmes Wasser, 1 TL Salz, Priese Zucker, 2 Esslöffel Kokosfett, Kokosfett für Kuchenform.

Zutaten für den Belag: Butternusskürbis, 2 Dl. Pflanzensahne, ein halbes Teelöffel Johannisbrotkernmehl (nicht Vegane können 1 Ei nehmen) Salz, Pfeffer, Chili Pulver, Handvoll Mandelblättchen, frische Petersilie 1-2 Esslöffel Balsamico Essig.

Zubereitung: Beide Mehle in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drucken. Hefe in der Hälfte des lauwarmen Wassers auflösen, eine priese Zucker zufügen und Lösung in die Mulde geben. Mit ein bisschen Mehl bestäuben und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Restliches lauwarmes Wasser dazugeben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) vermengen. Butter und Salz mit einarbeiten und Kneten, bis es elastisch ist und mit einem Tuch abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.

Kürbis in dünne Scheiben schneiden (und schälen, ich habe es nicht geschält, wäre besser gewesen :) ) Sahne und Johannisbrotkernmehl vermischen (am besten gibt Ihr das Mehl durch einen Sieb zur Sahne) , mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Ofen auf 180°C Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Gegangenen Teig mit mehligen Händen durchkneten, in einer gefetteten Form gleichmäßig verteilen und mit den Kürbisscheiben belegen. Sahnemischung darüber geben und den Kuchen für 10 Minuten gehen lassen.

Kuchen im Backofen für 35 Minuten schieben, nach 25 Minuten die Mandel drüber streuen.

Kuchen kurz abkühlen lassen, mit Balsamico-Essig beträufeln und mit einem Salat genießen.

Gutes Gelingen und guten Appetit.

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die mit Anderen. Gerne kannst Du uns auch folgen unter: