Kartoffelgericht á la Dracula

Kartoffelgericht a lá Dracula

Nach dem großen Erfolg meiner anderen, einfachen und leckeren Transsylvanischen Gerichten wie: die Bohnenpaste, Auberginen Teil 1 & 2, führe ich die Reihe mit einem anderem, aus meiner Kindheit stammendem Gerichtes vor.

Zutaten: 4-5 Kartoffeln, 2 EL Mehl, bisschen Rapsöl, Salz, Loorberblätter, Pfeffer, Apfelessig Balsamico, Hafersahne.

Zubereiten: geschälte und in Scheiben geschnittene Kartoffeln im Wasser mit Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblättern bissfest kochen. Wichtig, nur soviel Wasser, dass die Kartoffeln bedeckt werden! Mehlschwitze aus 2 EL Mehl und ein bisschen Öl zur den Kartoffel geben, und mit Essig und Sahne abschmecken.

Wir essen das Gericht traditionell mit Sauerer Gurken – Fleischesser toppen das Gericht mit gebratener Wurst oder Frikadellen.

Gutes Gelingen und gute Appetit

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die mit Anderen. Gerne kannst Du uns auch folgen auf: