Serviettenknödel mit Pastinakenpüree

Serviettenknödel mit Pastinakenpüree

Wie schon erwähnt schneiden wir übrig gebliebenes Brot in Würfeln, trocknen und bewahren sie offen in einer Dose. Dies benutzen wir als Suppeneinlage und bereiten daraus leckere Serviettenknödel zu. Besser gesagt bereitet Alex daraus leckere Serviettenknödel zu ☺ ich habe nie welche gegessen, bis er sie mir serviert hat.

Zutaten für Serviettenknödel: Brotwürfel, Zwiebel, Knblauch, pflanzliche Milch, Salz, Pfeffer, Muskat, Eier, Petersilie

Zutaten Pastinakenpüre: Pastinake, Marillen Schnapps wenn vorhanden, Zwiebel, Lorbeerblatt, Salz

Zubereiten Serviettenknödel: Brate Zwiebeln und Knoblauch an, gieße Milch hinzu, schmecke mit Salz und Pfeffer ab und gieße alles über die Brotwürfel. 10 Min ziehen lassen, die restlichen Zutaten hinzugeben und weitere 20 Minuten bei mehrmaligen Umrühren ziehen lassen. Klassisch wird die Masse in Stoffservietten gewickelt und für circa 20 Minuten bei fast köchelndem Salzwasser gegart. Alternativ kannst du Frischhaltefolie nehmen und darin alles straff einwickeln. Nehme einen spitzen Gegenstand und löcher die Folie damit sie nicht platzt. Die Garzeit bleibt hierbei die selbe.

Bevor Du es servierst, die Rolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Öl in der Pfanne anbraten.

Zubereiten Pastinakenpüre: Pastinaken, Knoblauch und Zwiebeln schälen, klein schneiden und im Topf anbraten. Mit z.B. Marillen Schnapps ablöschen und mit Wasser leicht bedeckt aufgießen. Lorbeerblatt hinzu und 10 Min. leise köcheln. Lorbeerblatt entfernen, pürieren und abschmecken.

Gutes Gelingen und Guten Appetit :)

Gefallen Dir unsere Beiträge? Teile die mit Anderen. Gerne kannst Du uns auch folgen auf: