Maronenmerrettich

#maronen #merretich #aufstrich #bencondito #disawistories #rezept #vegan.jpg

Maronenmerrettich 

Wenn du die Süße der Maronen liebst und der Schärfe des Meerrettichs nicht wiederstehen kannst, dann solltest Du unbedingt unseren Maronenmeerrettich ausprobieren.

Wir essen ihn sehr gern zu Rote Beete, vegetarischen Würsten oder ganz einfach mit saurer Gurke auf einem ofenfrischen Sauerteigbrot.

Zutaten:

  • frischer Meerrettich oder im Glas
  • Maronen gekocht oder frisch zum selber rösten
  • Black Power Coffee Rub - Ben Condito
  • Salz
  • Fruchtessig

Zubereitung:

Wir nehmen an, Du hast ein bisschen Zeit mitgebracht und möchtest in den Genuss der unbehandelten Maronis kommen. Lege die Edelkastanien für 15 Min. in kaltes Wasser, die Schale wird weich und lässt sich an der spitzen Seite leichte zu einem Kreuz einritzen. Lege die auf ein Backblech und röste sie im vorgeheiztem Ofen bei 180°C für ca. 15 Min. Wenn sie leicht abgekühlt, aber immer noch warm sind, befrei die Edelkastanien von ihrer harten Schale. Nun kannst Du sie mit etwas Wasser im Mixer fein pürieren und danach mit dem Gewürz Black Power Coffee Rub abschmecken.

Der Meerrettich wird geschält und auf einer mittelfeinen Reibe gerieben. Gebe etwas Salz, Zucker und den Fruchtessig hinzu und massiere ihn kräftig durch. Vermenge beides nach Belieben miteinander und genieß es einfach. (Oder Du nimmt eine fertige Mischung aus dem Supermarkt)

Tipp:

Wenn Du noch kein Geschenk hast, dann kannst Du bestimmt dem Einen oder Anderen mit etwas selbst Gemachtem eine Freude bereiten.

Gewinnspiel

Abonniere unseren Newsletter und mit einem bisschen Glück, bekommst Du bald einen Black Power Coffee Rub von BenCondito.

Folge uns auf: