Leichte Krautsuppe

#krautsuppe #kümmel #detox #frühling #gesund #blog #disawistoried #vegan #vegetarisches #wien #lecker #bewusstessen #photography

Ein Beitrag geteilt von Kata Lin (@kata_lin_disawistories) am

Leichte Krautsuppe

Es ist Frühling und damit Fasten- und Detox-Zeit. Kraut ist das einzige Gemüse, das mehr Energie zur Verdauung braucht, als sie liefert. Sie ist auch sehr gesund, enthält Kalzium, Eisen, Natrium, Vitamin A und C.

Das besondere an Kraut ist, dass es Ascorbigen, eine Vorstufe des Vitamin C beinhaltet, die erst durch das Kochen zu Vitamin C verändert wird, wobei bei allen anderen Gemüse- und Obstsorten das Vitamin C durch das Kochen mehr oder weniger verloren geht.

Zutaten: ein Kopf Weißkraut, Zwiebel, Kokosnuss Öl, Kaffelöffel Cumin, Salz, bisschen Hafersahne.

Zubereitung:

  • Kraut in dünne streifen schneiden oder reiben, salzen, Cumin zugeben, gut durchmischen und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Zwiebel im Öl anbraten, Kraut dazugeben und ein par Minuten mitdünsten.
  • mit Wasser aufgießen, zum Kochen bringen und danach 30 Minuten köcheln lassen.
  • Kartoffel in die Suppe reiben, mit Hafersahne, Pfeffer, eventuell Salz abschmecken, zum Kochen bringen und dann zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss mit Zitronensaft abschmecken.

Eine Detox Kur findest Du hier.

Gutes Gelingen und Guten Appetit.

Folge uns auf: