Rohe Pfirsich-Kurkuma-Torte

Rohe Pfirsich-Kurkuma-Torte

Diese Torte wurde von unserem anderen rohen Favoriten inspiriert. Sie ist, wie ihre Zwillingsschwester auch sehr gesund, nahrhaft und macht dadurch lange satt. Ein Stück zum Frühstückskaffe und Du hast definitiv keinen Hunger bis Mittag – höchstens auf noch ein Stück von dem Kuchen ☺

Zutaten: 100 Gr. Mandel, 100 Gr. Dattel, 250 Gr. Cashewnüsse, Saft einer Zitrone, 40 Ml. Kokosöl, 1 Teelöffel Vanille Extrakt, 3 Teelöffel Lucuma, 1 Teelöffel Kurkumapaste (Rezept findest Du hier) pürierter Pfirsich (Ich habe in der Tiefkühltruhe welche aus dem Garten meiner Mama. Ein Abend zuvor aus der Tiefkühltruhe nehmen)

Zubereitung: Mandeln und Datteln im Hochleistungsmixer zerkleinern und zu einer Maße verarbeiten, danach entweder in eine Kuchenform drücken (unsere ist 20cm). Cashewnüsse 4 Stunden einweichen lassen, danach fast das ganze Wasser abseihen und im Mixer mit dem Zitronensaft, Vanille, und Kokosöl und 3 Teelöffel Lucuma zu einer Paste mixen. Die Hälfte der Masse auf den Teig streichen, die andere Hälfte mit dem Pfirsich und Kurkuma mischen und zum Schluss auf die Cashewsoße gleichmäßig verteilen.

Ich habe eine halbe Tafel meiner Lieblings schwarzen Schokolade auf Dampfbad geschmolzen, mit ein bisschen Kokossahne vermengt und die Torte damit überzogen aber Du kannst die Torte auch mit frischem Obst servieren.

Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen und genießen.

Gutes Gelingen und guten Appetit

Folge uns auf: