Beerensuppe

Beerensuppe

Es ist heiß draußen und die Vögel zwitschern, wir verspüren den Appetit nach etwas leichtem. Lang ist es her, dass bei uns Obstsuppe auf dem Tisch stand. Ich erinnere mich an eine Zeit, in der meine Oma in den Sommermonaten, köstliche Kirsch-oder Stachelbeerensuppen gekocht hatte. Allein der Gedanke daran, wie wir die Beeren im Garten von den Sträuchern gesammelt und sofort zubereitet hatten, lässt bei mir das Wasser im Munde zusammen laufen. Um daraus ein tolles Gericht zu entwickeln, musste noch eine tolle Beilage her und da die besten Palatschinken von meiner Oma gebacken wurden, war es leicht, den passenden Begleiter zu finden ;) Ein bisschen in Erinnerung schwelgen und der Kreativität freien Lauf lassen und schon haben wir eine kühlende Mahlzeit für heiße Sommertage.

Zutaten Suppe: Stachelbeeren, Himbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Vanillezucker,                 Rohrzucker, Kokossahne

Palatschinken: 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Hafermilch, 2 Eier/oder Eiersatz, Salz, Agavendicksaft

Garnierung: Blütenpollen, Heidelbeeren, Honigmelone, Mandeljoghurt

Zubereitung Suppe: Stachelbeeren mit Zucker kurz aufkochen und mit den restlichen Zutaten pürieren. 

Zubereitung Palatschinken: Mehl, Eier, Agavendicksaft, Salz und ein kleiner Schluck von der Flüssigkeit werden in einer Schüssel glatt (klumpenfrei) gerührt. Den Rest der Flüssigkeit kannst Du dazu geben und bei mittlerer Stufe ausbacken.

Wenn Du magst, kannst Du Öl schon mit in die Masse geben und ersparst Dir so jedes Mal das ausfetten. 

Dekoriere es nach Deinem Geschmack und genieße es!

Folge uns auf: