Parivrtta Trikonasana, das gedrehte Dreieck

Parivrtta Trikonasana, das gedrehte Dreieck

Für Neulinge kann diese Asana herausfordernd sein, denn es kombiniert eine intensive Vorwärtsbeuge mit einer starken Verdrehung. Die stabile Ausführung der Pose fordert auch einen ausgeprägten Gleichgewichtsinn.

Folgende Tipps erleichtern die Übung:

  • setze die Hand vor und nicht hinter Deinem Fuß
  •  benutze einen Block, wenn Du nicht bis zum Boden kommst

Vorteile der Asana:

  • stärkt und dehnt die Beine
  • dehnt die Hüfte und die Wirbelsäule
  • öffnet die Brust und verbessert die Atmung
  • entlastet den unteren Rücken
  • stimuliert die Bauchorgane, hilft bei der Entgiftung
  • verbessert den Gleichgewichtsinn

Vorsicht bei Rücken- oder Wirbelsäulen Verletzungen! Entweder nur unter Aufsicht eines erfahrenen Lehrers ausüben, oder am besten ganz darauf verzichten.

Höre immer auf Deinen Körper und unterbreche wenn Du Schmerzen hast.

Weitere Yoga Übungen, eine Entgiftungskur findest Du hier.

Leckere und vollwertige Rezepte, die dein gesunden Lebensstyl unterstützen findest Du hier.

Sein. Bewusst sein. Glücklich sein.

Jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag "Weine Yoga Zeit" in Wien. Mehr dazu hier.

Private Yoga Stunden bei Dir Zuhause oder im 2. Bezirk. Mehr dazu hier.

Folge uns auf: